Kinder
entdecken
digital.

Personen-Pixelbild

Praxisanregung | Grundschul-Fachkräfte | Technologie

Werdet selbst zu Pixeln!

Jedes Bildschirmbild besteht aus einer bestimmten Anzahl von Pixeln. Betrachtet man alle Pixel zusammen, ergibt sich ein Bild. Das Bild muss nicht immer auf dem Bildschirm entstehen. Erstellen Sie mit der ganzen Gruppe ein Bild aus lebenden Pixeln!

Wie viele Pixel benötige ich, um ein Bild darzustellen? Aus welcher Entfernung betrachte ich das Bild, um es auch zu erkennen?

Einführung
Bildschirme und ihre Pixel begleiten unseren Alltag und finden sich in jedem Lebensbereich. Da verschiedene Arten von Bildschirmen unterschiedlichste Informationen anzeigen, sind sie für Kinder ein spannendes Medium, das es im Detail zu erforschen gilt. Ein Pixel ist der kleinste Teil eines digitalen Bildes, das auf einem Bildschirm dargestellt wird. Ein Bildschirm setzt sich aus ganz vielen Pixeln zusammen. Das Wort kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt Bildpunkt. Meistens werden Pixel als Quadrat dargestellt. Das Tolle ist, dass aus vielen einzelnen Pixeln ein Bild entstehen kann. Jeder einzelne Pixel hat eine eigene Farbe. Bildschirme und Pixelbilder können unterschiedlich viele Pixel haben.
Material
  • Smartphone/Tablet/Kamera
  • Beamer
  • Drucker
  • Kreide oder Gaffa-Klebeband/Kreppband für die Markierungen auf dem Boden
  • Beispiel-Personen-Pixelbild mitbringen zur Inspiration
  • Papier und farbige Stifte für die Skizzen
Aktivität

Step-by-Step-Anleitung

  • Gemeinsam überlegt sich die Klasse, wie viele Pixel sie darstellen können. Nicht nur sie selbst, sondern auch eine Tasche oder eine Jacke können ein Pixel sein.
  • In der Gruppe oder in Kleingruppen überlegen sich die Kinder Motive, die sie nachbilden können. Sie fertigen Skizzen davon an.
  • Auf dem Schulhof, oder einem anderen Ort, der von oben für die Lehrkraft gut und sicher fotografierbar ist, wird mithilfe der Kreide ein Raster vorgezeichnet.
  • Die Kinder üben, die Bilder nachzustellen: Wie markieren sie die Kästchen? Geben sie sich gegenseitig Anweisungen?

Die Kinder stellen sich und die Hilfs-Pixel in die entsprechenden Kästchen, während die Lehrkraft aus dem Fenster ein Foto macht.

1.Werdet selbst zu Pixeln und bildet gemeinsam ein Pixelbild!

2.Bildet eine Abfolge von Bildern und fügt sie anschließend zu einem GIF zusammen.

Hilfestellung bietet „Personen-Pixel-GIF erstellen“.

Tipp

Eine Vorübung ist das Erstellen von Pixelbildern auf Papier oder mithilfe verschiedener kleiner Gegenstände, siehe „Pixelbilder erstellen“.

Eine weitere Idee ist, mit verschiedenfarbiger Kleidung zu experimentieren.