Kinder
entdecken
digital.

Roboter programmieren

Kita | Algorithmen

Analoge und digitale Roboter steuern

Wie können wir Roboter programmieren und durch den Raum steuern? Im Workshop lernen die Kinder den kleinen Roboter Blue-Bot kennen und werden an die Themen Robotik und Programmierung herangeführt. Dafür verwandeln sich die Kinder beim Bodyprogramming zunächst selbst in Roboter und finden heraus, wie wichtig es ist, beim Programmieren exakte Anweisungen zu formulieren. Danach können sie kleine Blue-Bots programmieren und beispielsweise eine gemeinsame Tanzchoreographie entwickeln oder sie helfen dem Roboter aus einem Labyrinth heraus, wofür sie eigene Programme schreiben, testen und verbessern.

Dieser Workshop ist nur für Gruppen buchbar.

Foto: SDTB / C. Kirchner
Ziele
  • Kennenlernen und Steuern des Lernroboters Blue-Bot
  • Pfeile als Programmiersprache begreifen
  • Beim Programmieren ist es wichtig, exakt formulierte Handlungsanweisungen zu geben
  • Planvolles Vorgehen, Kommunikation und algorithmisches Denken praktizieren
Dauer

90 Minuten, inklusive Pause

Kosten

kostenfrei, nur Museumseintritt

Voraussetzungen

Der Workshop ist modular je nach Vorerfahrung anpassbar.

Maximale Anzahl Teilnehmende

30, Gruppen mit mehr als 15 Teilnehmenden werden geteilt

Update: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation sind alle Kita-Workshops bis auf Weiteres ausgesetzt. Änderungen werden hier tagesaktuell angezeigt.

 

Sonst gilt für die Buchung dieses Workshops:

Mittwoch und Freitag

9:15-10:45 Uhr, 11:30-13:00 Uhr und nachmittags ab 14 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Anmeldung und Beratung

Telefonisch unter: 030 – 90254 102
(Mo, Mi und Fr, 9:00-12:00 Uhr)

Via E-Mail an: kdb@technikmuseum.berlin