Kinder
entdecken
digital.

Pixelbilder-Ausstellung gestalten

Praxisanregung | Grundschul-Fachkräfte | Technologie

Vom kleinen Viereck zur großen Ausstellung!

Bildschirmbilder begleiten uns im Alltag. Sie bestehen aus vielen kleinen Pixeln. Erstellen Sie mit Ihrer Klasse eine Ausstellung aus Pixelbildern, Fotos von digitalen Anzeigen oder selbst erstellten GIFs.

Wie plane ich im Team eine Ausstellung? Wie wähle ich Exponate aus und begründe meine Entscheidung?

Einführung
Bildschirme begleiten unseren Alltag. Wir finden sie in jedem Lebensbereich: Die Anzeige auf der Küchenwaage, der Fernseher und das Smartphone sind nur einige Bespiele. Jeder Bildschirm besteht aus einer bestimmten Anzahl von Pixeln. Betrachtet man alle Pixel zusammen, ergibt sich ein Bild. In dieser Einheit, erstellen wir aus all unseren Pixelbildern eine Ausstellung.
Material
  • Alle Materialien, die ausgestellt werden sollen (Ausdrucke, Collagen, GIFs/Videos auf Tablet etc.)
  • Tische oder Stellwände
  • Bastelmaterial (Schere, Stifte, Papier etc.)
  • Bildunterschriften/Texte
  • Klebestreifen oder Bildklebepunkte
  • Tablet/Laptop/Smartphone für Präsentation

Pixelbilder aus „Pixelbilder erstellen“,  „Pixel-Tagebuch

Aktivität

Je nach Ausstellungsart dienen als Vorbereitung „Pixelbilder“, „Pixel-Tagebuch“ oder „Personen-Pixel-GIF-erstellen“.

Die Kinder überlegen sich (ggf. in Kleingruppen), welche Art der Ausstellung sie wählen möchten: analoge Bilder, digitale Bilder, eine Mischform oder die ganze Ausstellung als digitales Projekt.

Sie machen sich einen Plan, sammeln ihre Bilder, schauen sie gemeinsam durch, besprechen mögliche Themenrubriken, nach denen die Ausstellung aufgebaut und der Raum gestaltet wird. Eine weitere Aufgabe ist, sich Bildunterschriften zu überlegen und diese herzustellen.

Aufgabenbereiche werden in kleine Einheiten unterteilt und für alle nachvollziehbar und sichtbar notiert (z. B. mit Klebezetteln an die Wand im Raum). Die Aufgaben werden verteilt und Zeiten für ihre Umsetzung festgelegt. Erledigte Aufgaben werden als solche gekennzeichnet. Zeit- und Projektmanagement-Fähigkeiten werden erworben.

Tipp

Die Ausstellung kann mit Bezug zu einem Unterrichtsthema erdacht werden oder die Ergebnisse und Prozesse zum Thema „Pixel und digitale Anzeigen im Alltag“ zeigen.

Sie kann als Auftakt nach den Ferien oder Abschlussprojekt betrachtet werden.